Projektmanagement Blog

Kundeninterview: SIMONMETALL

11 Dez
2015

Christian Simon von Simonmetall

Christian Simon von SIMONMETALL

SIMONMETALL ist ein Handwerksunternehmen, welches auf einen Erfahrungsschatz von fast einhundert Jahren zurückblicken kann. Das Familienunternehmen mit Sitz in Tann (Rhön) – Günthers bietet seit 1919 IDEEN IN METALL.

Zu Beginn des Jahres wurde das Unternehmen als eines der Top 10 Unternehmen für den Innovationspreis Handwerk 2015 ausgezeichnet. Der Familienbetrieb fertig heute nach individuellem Kundenwunsch und auf Maß hochwertige Treppenanlagen, Balkonanlagen, Balkongeländer, Innengeländer, Fenstergeländer, Überdachungen, Vordächer, Carports, Zäune, Toranlagen, Hochbeete und Kunstwerke nach Wunsch und auf Maß.

Geführt wird das Unternehmen von Christian Simon und Yvonne Simon als Familienbetrieb in der vierten Generation. Um die individuellen Aufträge termingerecht umsetzen zu können, verlässt sich SIMONMETALL auch auf A-Plan. Christian Simon stand uns für ein Interview zur Verfügung.

Überdachung von SIMONMETALL

Überdachung von SIMONMETALL

1. Herr Simon, Ihr Metallhandwerks-Unternehmen steht für gutes Handwerk mit Erfahrung und Tradition. Wofür begeistern Sie sich bei Ihrer täglichen Arbeit besonders?

Für das Arbeiten mit Menschen. Mitarbeiter entwickeln, ihnen Chancen aufzeigen, sie persönlich wachsen zu sehen, macht mir Freude. Mein zweites Steckenpferd ist Organisation und Prozessentwicklung. Es macht mir Spaß, Prozesse zu vereinfachen, übersichtlicher und eindeutiger zu machen. Ich nutze die Digitalisierung zur besseren Übersicht von Aufträgen etc.

2. Wie darf man sich die Abwicklung eines größeren Projektes bei Ihnen vorstellen?

Sobald der Auftrag des Kunden im Hause ist, legen wir ein Projekt in unserer Projektsoftware Start+ an. Hier werden alle relevanten Unterlagen abgelegt, sei es Emails, Zeichnungen, Dokumente. In einem selbst entwickelten Lager- und Bestellprogramm können die einzelnen Datensätze eindeutig zugeordnet werden.

Alle projektrelevanten Daten, wie geplante Fertigungsabschnitte, Fixtermine, Montagetermin etc. managen wir mittlerweile in A-Plan. So können wir unsere Mitarbeiter in der Produktion und Montage auf Wochen im Voraus exakt einplanen.

Balkonanlage von SIMONMETALL

Balkonanlage von SIMONMETALL

3. Neben der Qualität und Handwerkskunst ist Ihren Kunden sicherlich Zuverlässigkeit besonders wichtig. Wie stellen Sie Termintreue sicher?

Montagetermine werden über mehrere Monate im Voraus festgelegt. Damit ist der Tag klar, an dem alle Teile bestellt und fertig produziert sein müssen. Über A-Plan können wir eindeutig sehen, wenn ein Projekt in einen zeitlichen Engpass gerät. Wir können rechtzeitig eingreifen und Ressourcen verschieben oder zusätzliche organisieren.

4. Was waren die Gründe, warum Sie sich für die Projektmanagement-Software A-Plan entschieden haben?

Wir haben nach einer Software gesucht, die uns alle laufenden Projekte aufzeigt und uns hilft, die Mitarbeiter gut einzutakten und Termine im Auge zu behalten.
So sind wir auf A-Plan gestoßen. Entscheidend waren die Referenzen über unsere Projektsoftware Start+ und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

5. Welche Unternehmensziele haben Sie sich für die kommenden Jahre gesetzt? Und inwiefern kann Sie A-Plan dabei unterstützen?

Wir möchten Prozesse vereinfachen, mehr Zeit in die Entwicklung einer neuen Vertriebsstruktur und in Produkte stecken. Dank A-Plan müssen wir nun weniger Zeit in die Fertigungsplanung investieren und haben für Neues den Rücken frei.

Vielen Dank für das Gespräch!

Möchten auch Sie etwas über Ihr Unternehmen und Ihre Herausforderungen im Projektmanagement in unserem Blog berichten? Hinterlassen Sie einen Kommentar oder schreiben an

.

Hinterlasse einen Kommentar