OneStat.com Web Analytics

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Warum müssen die Arbeitstage des Standardkalenders gleich lang sein?

Bei unterschiedlich langen Arbeitstagen kommt es bei der Berechnung der Dauer zu Problemen, da in diesem Fall die Länge eines Tages nicht eindeutig definiert ist. Theoretisch könnte zwar die durchschnittliche Dauer eines Tages verwendet werden, aber dies führt in der Praxis zu unlogischen Ergebnissen.

Beispiel:

Arbeitszeit Mo - Do:   8:00 Uhr - 16:00 Uhr, Dauer:  8:00 h

Arbeitszeit Fr:            8:00 Uhr - 14:00 Uhr, Dauer:  6:00 h

Durchschnittsdauer:                                                  7:36 h

Die berechnete Dauer des Zeitraumes von Mo 8:00 Uhr bis Di 16:00 Uhr wäre dann rein rechnerisch 2 Tage und 0:48 Stunden (16 h - 2 x 7:36 h = 0:48 h), die Dauer von Do 8:00 Uhr bis Fr 14:00 Uhr wäre 1 Tag und 6:24 Stunden (14 h - 7:36 h = 6:24 h)! Beide Ergebnisse sind aber Werte, die ohne Erläuterung nicht nachvollzogen werden können!

Da die Dauer lediglich den Abstand zwischen zwei Zeitpunkten angibt, spielen hierbei unterschiedlich lange Arbeitszeiten der dazwischen liegend Tagen keine Rolle (ein Vorgang, der z. B. von Dienstag bis Donnerstag reicht, "dauert" immer 3 Tage, unabhängig davon, wie lange an diesen 3 Tagen "gearbeitet" wird)!

Antwort auf/zuklappen

Eigene Berechnungen

Frage

Gibt es Spalten, mit denen eigene Berechnungen durchgeführt werden können, indem man z. B. eine Formel hinterlegt?

Antwort

Dies ist in der Haupttabelle von A-Plan nicht möglich. Allerdings können ab A-Plan 2009 bei den Reports (MS-Excel-Format) beliebige zusätzliche Spalten eingefügt werden, die durch Rechenvorschriften mit anderen Spalten verknüpft werden können.