OneStat.com Web Analytics

Ressourcenplanung

- Leistungswerte

Wenn eine größere Stückzahl eines Produktes hergestellt werden soll, war es bisher erforderlich, den hierfür erforderlichen Aufwand manuell zu berechnen und dann bei A-Plan einzugeben. Dies ist nun nicht mehr notwendig, da sowohl die zu produzierende Stückzahl (1) als auch der Leistungswert der Ressource (2) – z. B. in Einheiten/Stunde – eingegeben werden kann. Der erforderliche Aufwand (3) und damit auch die Dauer (4) werden dann automatisch berechnet:

- Faktor

Außerdem können Ressourcen nun mit einem Faktor versehen werden. Dies ist vor allem dann von Vorteil, wenn mehrere gleichartige Ressourcen zur Verfügung stehen und nicht jede einzeln als Ressource angelegt werden soll. Hier stehen z. B. 3 Pressen und 2 Schleifmaschinen zur Verfügung (1), die gleichzeitig zur Bearbeitung des Auftrages eingesetzt werden können. Hierdurch steigt der verfügbare Leistungswert (2) und die jeweilige Dauer verkürzt sich entsprechend (3):

- Gesamtauslastung von Gruppen/Teams

In der obersten Zeile jeder Ressourcengruppe wird nun die jeweils noch vorhandene Restkapazität als Säulendiagramm angezeigt (keine Säule = 0% Restkapazität, volle Höhe der Säule = 100% Restkapazität):

- Änderung der Auslastung

Die Änderung der Auslastung ist nun auch wesentlich einfacher, da der aktuelle Wert lediglich markiert werden muss und dann direkt überschrieben werden kann (dies gilt ab A-Plan 2009 auch für alle anderen Werte, siehe Einfachere Dateneingabe). Bei mehreren Ressourcen mit unterschiedlichen Auslastungen wird in der Vorgangszeile die Bandbreite der Auslastungen angezeigt.

- Standardwerte der Ressourcen

Bei der Zuordnung von Ressourcen zu Vorgängen wurden für die Berechnung von Aufwand und Kosten bisher ausschließlich die Werte der jeweiligen Ressource verwendet.
Da es jedoch auch Fälle gibt, bei denen der Kostensatz nicht von der eingesetzten Ressource, sondern vom Vorgang abhängt, können nun die von den Ressourcen übernommenen Werte überschrieben werden:


Manuell eingegebene Werte (1) werden zur Unterscheidung von „Ressourcenwerten“ nicht mehr mit blauem, sondern mit weißem Hintergrund dargestellt:

Weiter zu Projektstatus