Projektmanagement Software Blog – Praxistipps für Projektmanager

24Sep
2014

Vorabversion: Zeiterfassungsmodul 2.0

In den letzten Wochen und Monaten haben wir mit Hochdruck an einer komplett neuen Art der Zeiterfassung mit A-Plan gearbeitet. Herausgekommen ist unser Zeiterfassungsmodul 2.0. Das neue Add-On Zeiterfassung für A-Plan 12.0 ermöglicht nun noch komfortabler und übersichtlicher die angefallen...

Diesen Beitrag weiterlesen »

 

Von: Steffen Jung

Keine Kommentare

 

Vorabversion: Zeiterfassungsmodul 2.0

Schlagworte:  

Kategorie:   | Keine Kommentare »

25Nov
2013

Interview mit Bianca Fuhrmann: Projekt-VOODOO®

Interview mit Bianca Fuhrmann, Autorin des Buches „Projekt-VOODOO® – Wie Sie die Tücken des Projektalltags meistern und selbst verfahrene Projekte in Erfolge verwandeln“ Die Projektmanagementexpertin Bianca Fuhrmann konnte kürzlich Ihr Buch „Projekt-VOODOO® – Wie Sie die Tücken des P...

Diesen Beitrag weiterlesen »

 

Von: Steffen Jung

3 Kommentare

 

Interview mit Bianca Fuhrmann: Projekt-VOODOO®

6Jul
2014

CHIP 07/2014: Software A-Plan 12.0 auf beigefügter DVD

Das Computermagazin CHIP stellt in der aktuellen Print-Ausgabe 07/2014 insgesamt 499 deutsche Tools zur Verfügung, die in der Vollversion genutzt werden können. Besonders freuen wir uns über die Selektion von A-Plan 12.0, unser Programm, das CHIP seinem breiten Leserkreis zur Verfügung stell...

Diesen Beitrag weiterlesen »

 

Von: Steffen Jung

Keine Kommentare

 

CHIP 07/2014: Software A-Plan 12.0 auf beigefügter DVD

9Nov
2013

Video-Tutorial: Planung von Puffer mit A-Plan

Im Zusammenhang mit unserem Blogartikel Vorteile durch die Planung von Puffern im Projektmanagement haben wir für Sie noch einmal  in einem kurzen Video zusammengestellt, wie Sie mit A-Plan in der Praxis Puffer in der Projektplanung sinnvoll anlegen können. Neben der neuen Funktion von A...

Diesen Beitrag weiterlesen »

 

Von: Steffen Jung

Keine Kommentare

 

Video-Tutorial: Planung von Puffer mit A-Plan

25Okt
2013

Vorteile durch die Planung von Puffern im Projektmanagement

Um auf unvorhergesehene Ereignisse im Projektverlauf reagieren zu können, bietet es sich an Puffer im Projektplan vorzusehen. Unvorhergesehene Ereignisse können zum Beispiel neben Schwierigkeiten bei einer Lieferung, auch sich verschlechternde Rahmenbedingungen oder personelle Einflüsse sein. Die...

Diesen Beitrag weiterlesen »

 

Von: Steffen Jung

3 Kommentare

 

Vorteile durch die Planung von Puffern im Projektmanagement
10 Tipps zur Selbstmotivation bei schwierigen Projekten
Wer seinen Arbeitsalltag angenehm gestalten und seinem Vorgesetzten immer eine gute Arbeitsleistung präse ...mehr

Datum: 16.10.2014

Keine Kommentare

Stakeholder Management: Die Menschen hinter den Projekten
Projekte finden nicht im luftleeren Raum statt. Vielmehr sind sie geprägt von Menschen: Menschen, die fü ...mehr

Datum: 9.10.2014

Keine Kommentare

So schreiben Sie einen Management Summary, der überzeugt
Das Management Summary ist vereinfacht gesagt eine Zusammenfassung eines Dokuments oder Sachverhaltes, wel ...mehr

Datum: 3.10.2014

Keine Kommentare

Vorabversion: Zeiterfassungsmodul 2.0
In den letzten Wochen und Monaten haben wir mit Hochdruck an einer komplett neuen Art der Zeiterfassung mit A- ...mehr

Datum: 24.09.2014

Keine Kommentare

CHIP 07/2014: Software A-Plan 12.0 auf beigefügter DVD
Das Computermagazin CHIP stellt in der aktuellen Print-Ausgabe 07/2014 insgesamt 499 deutsche Tools zur Ve ...mehr

Datum: 6.07.2014

Keine Kommentare

Video: Projektmanagement mit A-Plan 12.0
In unserem neuen Video zu A-Plan 12.0 zeigen wir in 3 Minuten einen schnellen Überblick zu einigen wichtigen ...mehr

Datum: 5.05.2014

Keine Kommentare

10 Tipps zur Teamführung

30 Okt
2014

Oft wird man schneller zum Teamleiter, als man denkt. Es kommt immer wieder vor, dass frisch ernannte Teamleiter dabei ins kalte Wasser geworfen werden”. Sie arbeiten dann ohne wirkliche Einarbeitung in ihr neues Aufgabengebiet mit mehr Verantwortung und fühlen sich in dieser Situation oft unwohl.

Nur ein Teamleiter, der weiß, wie ein gutes Team zusammengestellt wird und der seine Mitarbeiter von Anfang an ins Boot holen kann, wird in seinem Team die besten Eigenschaften und somit auch die besten Arbeitsergebnisse fördern können. Doch wie geht man als junger Teamleiter an eine solche Herausforderung heran? Die folgenden „goldenen Regeln“ helfen dabei, ein Team zum Erfolg zu bringen.


Diesen Beitrag weiterlesen »
Schlagworte: ,
Kategorie: | Keine Kommentare »

Was ist eigentlich hybrides Projektmanagement?

23 Okt
2014

Beim hybriden Projektmanagement werden klassische und agile Methoden des Projektmanagements verknüpft. Unternehmen zum Beispiel aus der ITK-Branche (Informations- und Telekommunikationstechnologie) können hierdurch einige Vorteile (z.B. Zeitgewinn bei der Entwicklung von neuen Produktkategorien) erlangen.

Am ITK-Markt herrschen generell eine hohe Votalität und ein dynamischer Wettbewerb. Unternehmen dieser Branche stehen ständig unter einem immensen Innovationsdruck und sind auf regelmäßige Neuentwicklung angewiesen. An das Projektmanagement werden deshalb oft enorme Anforderungen gestellt. Gerade bei zeitakuten Projekten mit einem hohen Erfolgsdruck sind pragmatische Lösungsansätze wichtig. Hier kommt das hybride Projektmanagement zum Einsatz, bei dem die Rollen des agilen Projektmanagements mit der klassischen Aufbau- und Ablauforganisation verknüpft werden.

Hybrides Projektmanagement ist auch unter dem Begriff „Symbiotic Projektmanagement“ bekannt und soll dafür sorgen, dass mit fortlaufenden Änderungsanforderungen flexibler umgegangen werden kann. Projektergebnisse sollen sich dabei stärker an den Marktbedürfnissen orientieren und die Umsetzungsdauer für Projekte werden im Gegensatz zur klassischen Vorgehensweise verkürzt.

Vor- und Nachteile des hybriden Projektmanagements:

Vorteile:

  • regelmäßige Lieferung funktionsfähiger sowie qualitätsgesicherter Zwischenprodukte innerhalb von kurzen Zeiträumen
  • vereinfachte Anpassung von Zielen und Plänen durch veränderte Anforderungen
  • verlässliche Planung von Terminen und schnelle Markteinführung
  • bessere Anpassung an Kunden- und Marktanforderungen

Nachteile:

  • Abstimmungsaufwand sehr hoch
  • Projektergebnisse können nur schwer vorhergesagt werden
  • formale Dokumentation geringer

Vor- und Nachteile des klassischen Projektmanagements:

Vorteile:

  • bereits zu Beginn können Projektergebnisse präzise definiert werden (Pflichtenheft)
  • für Zulassungsverfahren ist umfangreiche Dokumentation möglich
  • detaillierte und konkrete Planung möglich
  • externe Projektpartner können durch Arbeitspaketplanung und Fristen besser eingebunden werden
  • Steuerung von verteilten bzw. virtuellen Teams ist besser möglich

Nachteile:

  • Abbildung der Zeit- und Ressourcenplanung nur im Pflichtenheft möglich, unbekannte Faktoren gelten als Risiken
  • Anpassung an sich ändernde Anforderungen ist aufwendiger

Die Vor- und Nachteile des agilen Projektmanagements

Fazit

Für Unternehmen der ITK oder anderer schnell-lebiger Branchen bietet das hybride Projektmanagement Nachhaltigkeit. Die enge Verknüpfung von klassischen und agilen Teilen sorgen im Entwicklungsprozess für Zeitgewinne, so dass neue Produkte nicht nur pünktlich zum Termin sondern auch in guter Qualität an den Markt gebracht werden können.

Worin sehen Sie persönlich die jeweiligen Vor- und Nachteile?


Diesen Beitrag weiterlesen »
Schlagworte: , ,
Kategorie: | Keine Kommentare »

10 Tipps zur Selbstmotivation bei schwierigen Projekten

16 Okt
2014

Wer seinen Arbeitsalltag angenehm gestalten und seinem Vorgesetzten immer eine gute Arbeitsleistung präsentieren möchte, muss sich gut selbst motivieren können. In einer Führungsposition ist Selbstmotivation ebenfalls unerlässlich, denn nur selbst motiviert können die Mitarbeiter gut mitgenommen und somit auch motiviert werden.

Generell gibt es verschiedene Motivationsmöglichkeiten, um ein Ziel zu erreichen. Dabei sollten Sie unbedingt darauf achten, dass nicht jede Technik für jeden Typ Mensch geeignet ist. Noch bevor es mit der Selbstmotivation losgeht, ist es sinnvoll, die beste Technik für sich persönlich herauszufinden. Nachfolgend zeigen wir Ihnen 10 Tipps, wie Sie auch bei schwierigen Projekten Ihre Selbstmotivation meistern können.


Diesen Beitrag weiterlesen »
Schlagworte: ,
Kategorie: | Keine Kommentare »

Stakeholder Management: Die Menschen hinter den Projekten

9 Okt
2014

Projekte finden nicht im luftleeren Raum statt. Vielmehr sind sie geprägt von Menschen: Menschen, die für das Projekt zusammenarbeiten, Menschen, die das Projekt in Auftrag geben und Menschen, die das Ergebnis des Projektes erwerben oder auf sonstige Art beurteilen sollen.

Alle diese Personen üben auf die eine oder andere Art Einfluss auf das Projekt aus – oder werden wiederum vom Projekt und seinem Ergebnis beeinflusst. Bei Auftraggebern und Projektmitarbeitern ist das leicht nachzuvollziehen; sie sind sicherlich am direktesten vom Projekt und seinem Ausgang betroffen. Aber noch eine ganze Reihe von anderen Personengruppen trägt Erwartungen und Interessen an das Projekt heran und kann seinen Erfolg beeinflussen. Sie alle gehören zu den sogenannten Stakeholdern.


Diesen Beitrag weiterlesen »
Schlagworte: , , , , , ,
Kategorie: | Keine Kommentare »

So schreiben Sie einen Management Summary, der überzeugt

3 Okt
2014

Das Management Summary ist vereinfacht gesagt eine Zusammenfassung eines Dokuments oder Sachverhaltes, welches an Führungskräfte gerichtet ist. Die Zusammenfassung hat dabei einen kompakten Umfang von in der Regel maximal einer Seite. In ihm werden die wesentlichen Aussagen oder Argumente aufgeführt und die zu treffenden Entscheidungen und nächsten Schritte benannt. Das Management Summary steht dabei immer am Anfang einer Arbeit und soll dazu beitragen, dass das Management eines Unternehmens schnell die Kernaussage erkennen kann.


Diesen Beitrag weiterlesen »
Schlagworte:
Kategorie: | Keine Kommentare »

Gewinnspiel: Gewinnen Sie drei Bücher “Das Ende des Projektmanagements”!

2 Okt
2014

Wir hatten bereits in einem vorangegangenen Blogartikel das Buch “Das Ende des Projektmanagements – Wie die Digital Natives die Führung übernehmen und Unternehmen verändern” des Management-Experten Ronald Hanisch vorgestellt.

In seinem Buch geht der Autor auf die Frage ein,  was diese Entwicklung genau für das Projektmanagement bedeutet und gibt damit einen Einblick in das Projektmanagement von morgen.

Nun verlosen wir für die Leser unseres Blogs drei Exemplare in einem Gewinnspiel auf Facebook.

Nehmen Sie auf Facebook teil, das Gewinnspiel läuft bis zum 21.10.2014 um 16:00 Uhr. Teilnehmen können Sie ganz einfach durch Liken oder Kommentieren des Gewinnspielposts.

Wir wünschen Ihnen viel Glück und drücken alle Daumen ;-)

Hier geht es noch zu unseren Teilnahmebedingungen.


Diesen Beitrag weiterlesen »
Schlagworte: , , , , , ,
Kategorie: , | 1 Keine Kommentare »