Zahlen

Gut geraten: Wege zur realistischen Aufwandsschätzung
Praxistipps für Projektmanager

Gut geraten: Wege zur realistischen Aufwandsschätzung

Am Anfang jedes Projektes steht unweigerlich die Frage: „Was soll es denn kosten?“. Keine leichte Frage, denn sie impliziert viele weitere Fragen wie die nach der Mitarbeiteranzahl, den Ressourcen und dem Zeitaufwand. Hinzukommt, dass Sie die Antwort meist noch vor der Erstellung eines fachlichen und technischen Konzeptes finden müssen. Im Grunde können Sie hier nur raten und das bitteschön möglichst genau, denn Auftraggeber verlassen sich nur zu gerne auf die hier angegebenen Zeiträume und Summen. Zudem bildet Ihre Schätzung auch die Grundlage für den weiteren Projektplan.

Rekordzunahme bei Zertifizierungen im Projektmanagement
Partner News

Rekordzunahme bei Zertifizierungen im Projektmanagement

Im Jahr 2009 hat die PM-ZERT einen neuen Rekord aufgestellt. 3.100 Neuzertifikate wurden an Projektmanager ausgestellt. Das sind 15 % mehr als noch im Jahr 2008. Die starke Zunahme der vergebenen Zertifikate ist nicht zuletzt auf die zunehmende Bedeutung der Projektarbeit und der damit verbundenen PM-Kompetenzen zurückzuführen.

Unvorstellbare Zahlen im Projektmanagement
Fundstücke Projektpraxis

Unvorstellbare Zahlen im Projektmanagement

Als Projektmanager haben wir es gelegentlich auch mit größeren Zahlen zu tun. Ob es nun die Summe der geplanten Stunden bis zum Projektabschluss oder die aufgelaufenen Projektkosten sind. Dem menschlichen Gehirn fällt es jedoch oftmals schwer große Zahlen zu begreifen. Stellen Sie sich einmal den Betrag von 80.000.000.000 EUR vor! 80 Milliarden ist leider nicht