A-Plan News, braintool News

Mobil mit A-Plan WebViewer

Der mobile Projektmanager

Projektmanager sind mobil

Vor einigen Jahren zeigte mir ein Projektmanager stolz das Surfen im Internet auf seinem PDA. Dies war noch ganz zu Beginn des Mobilitäts-Hype und lange vor dem iPhone. Das Display war klein, die Ladezeiten lang und die Bedienung gewöhnungsbedürftig. Aber es war eben cool!

In den letzten Jahren hat sich aber sehr viel getan und die Möglichkeiten mobil auf Informationen zuzugreifen sind vielfältig. Ob vom Handy, Smartphone oder Netbook, ob im Park, Cafe oder Zug, ob WLAN, UMTS oder HSDPA. Apple zeigt wohin der Trend geht: Das iPad wurde innerhalb des ersten Monats in den USA eine Million Mal verkauft. Letzten Freitag startete nun offiziell der Verkauf auch in Deutschland.

Mobilität mit A-Plan

A-Plan Benutzer schätzen die Vorteile unserer Desktop-Lösung und die Möglichkeit die Daten auch offline bearbeiten zu können. Doch zunehmend wird der Wunsch geäußert, mobil auf zentrale und aktuelle Projektinformationen zugreifen zu können. Wir beschäftigen uns deshalb schon seit einiger Zeit damit, wie wir mit unserer Projektmanagement Software auf diese Anforderungen reagieren können.

Wichtig waren uns hierbei drei zentrale Punkte:

  • Zu jeder Zeit!
  • An jedem Ort!
  • Auf jedem Gerät!

Bei der Umsetzung haben wir uns für ein schrittweises Vorgehen entschieden, um möglichst viele Erfahrungen und Feedback in diese wichtige Weiterentwicklung fließen lassen zu können. Deshalb starten wir zunächst mit der Möglichkeit, laufend aktualisierte A-Plan-Projektansichten und -Termine auf speziellen Internetseiten ansehen zu können. Und im nächsten Schritt, in einigen Monaten, soll dann auch die Bearbeitung von Projektdaten über das Web möglich sein.

A-Plan WebViewer

A-Plan auf dem iPhone

In circa 2 Wochen werden wir mit dem A-Plan WebViewer starten. Die optional erhältliche Erweiterung erlaubt es, auf jedem Gerät, das über einen beliebigen Browser mit dem Internet verbunden ist, die aktuellsten Planungsdaten abzurufen. Hierzu ist keinerlei zusätzliche Installation auf dem jeweiligen Gerät erforderlich, so dass selbst auf Smartphones, wie z. B. dem iPhone oder einem Tablet-PC immer alle benötigten Daten zur Verfügung stehen.

Der A-Plan WebViewer wurde ganz bewusst möglichst einfach aufgebaut und verzichtet auf alle Funktionen wie beispielsweise den Flash Player, der z. B. vom iPad nicht unterstützt wird. Hierdurch können die Daten mit dem A-Plan WebViewer auch auf Linux- oder Apple-Rechner dargestellt werden. Die Daten werden als Grafiken von A-Plan aus auf ganz normalen Internetseiten in einem frei einstellbaren Intervall auf dem aktuellen Stand gehalten. Dadurch können Vorgesetzte, Projektbeteiligte, Produktionsstätten, Zweigstellen, Außendienstmitarbeiter, Monteure, Kunden, Lieferanten, etc. problemlos und automatisch mit allen Informationen versorgt werden, die für reibungslose Arbeitsabläufe notwendig sind.

A-Plan im Browser dank WebViewer

Natürlich lässt sich für jeden Nutzer des WebViewers sowohl der Umfang der Daten als auch der dargestellte Zeitraum beliebig voreinstellen, damit immer nur die Daten angezeigt werden, die für den jeweilige Nutzer bestimmt sind. Mit Hilfe einer Navigationsleiste können unterschiedliche Ansichten verwaltet werden, die auch als PDF-Dateien zur Verfügung stehen und daher bei Bedarf auch in hoher Qualität ausgedruckt oder heruntergeladen werden können.  Da alle Internetseiten des WebViewers nur mit einem gültigen Benutzernamen und dem zugehörigen Passwort geöffnet werden können, besteht nicht die Gefahr, dass Daten in unbefugte Hände geraten.

Die Aufbereitung der Ansichten und die automatische Aktualisierung der Internetseiten wird durch den A-Plan WebCreator durchgeführt. Hier werden die Benutzer des WebViewers verwaltet und alle Einstellungen für die Ansichten vorgenommen. Außerdem kann hier für jeden Benutzer das Aktualisierungsintervall eingestellt werden. Nach der Konfiguration sind keinerlei manuelle Eingriffe mehr erforderlich, da der WebCreator alles Weitere übernimmt!

Die Ansichten für den WebViewer können entweder auf einem speziellen Server von braintool software oder – falls verfügbar -, auf einen beliebigen anderen WebServer hochgeladen werden.

Die Kosten für den WebCreator, der beliebig viele Benutzer des WebViewers verwalten kann, betragen 340,- EUR, die des WebViewers 59,- EUR pro Benutzer (jeweils einmalige Lizenzgebühren).

Ausführliche Informationen zum WebViewer finden Sie hier: Details zum A-Plan WebViewer.

Wir sind gespannt auf Ihr Feedback und freuen uns auf Ihre Vorschläge, wie wir A-Plan auch weiterhin für Ihren Projekterfolg ausbauen können!

2 Kommentare

  • Projekt sagt:

    Hallo,

    ein tabletpc ist für sowas wie geschaffen. Vor allem wenn es darum geht Daten zu visualisieren und zu betrachten. Ausgedruckte Powerpointdatein sind zwar schon, aber ein tablet ist einfach optimal.

    Dazu bräuchte man noch eine wirklich intuitive Bedienung und man hat einen echten Verkaufshit.

    mfg

  • Der eine bevorzugt sein Tablet-PC, der andere seinen iPad oder ein anderes Smartphone und wieder der nächste schwört auf sein Netbook. Uns war es wichtig, dass der WebViewer, unser erster Schritt in Richtung Internet & Mobilität, alle Geräte unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.