Fundstücke Projektpraxis, Partner News, Praxistipps für Projektmanager

Neue Gehaltsstudie der Gesellschaft für Projektmanagement

photodune-6534576-money-xsBereits 2013 hatten wir über die Gehaltsstudie der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement, GPM, berichtet. Schon damals gab diese einen guten Überblick über Einstiegsgehälter im Projektmanagement und die weiteren Verdienstmöglichkeiten. Nun hat die GPM aktuelle Zahlen für 2015 veröffentlicht. Durchgeführt wurde die Studie in  Zusammenarbeit mit der EBS Universität für Wirtschaft und Recht.

Bisher die umfangreichste Erhebung

Die Erhebung ist bereits die fünfte Auflage der Studie, welche seit 2005 durchgeführt wird, und in diesem Jahr die bisher umfangreichste. 1.014 Projektmanager aus allen Branchen nahmen an der Befragung teil und legten ihr Gehalt offen. Aus Deutschland waren 76 % der Befragten Männer, 17 % weiblich und 7 % machten keine Angabe zum Geschlecht. Der Durchschnitt der Teilnehmer insgesamt lag bei 40,5 Jahren. 81,7 % der Befragten gab ein, ein Studium abgeschlossen zu haben und 59,1 % verfügten über einen Auslandsaufenthalt im Rahmen von Projekten.  „Im Projektmanagement kommen gute Verdienstmöglichkeiten und ein vielschichtiges, abwechslungsreiches Aufgabenfeld zusammen“, fasst Professor Yvonne Schoper, Vorstandsvorsitzende der GPM, die Ergebnisse zusammen.

Weiterhin hohe Einstiegsgehälter und Gehälter

Im Projektmanagement können junge und qualifizierte Fachkräfte besonders gut
verdienen. Denn: Das Einstiegsgehalt ist mit durchschnittlich rund € 60.000,– pro Jahr attraktiv. Mit steigender Qualifikation und Berufserfahrung setzt sich die positive Gehaltsentwicklung fort, das durchschnittliche Jahresgesamtgeht liegt wie auch 2013 bei knapp € 80.000,–.

Nachfolgend sind einige Beispiele durchschnittlicher Jahresgesamtgehälter der Studie beispielhaft aufgeführt.

  • Projektmanagement-Experten (Level der Projektdirektoren) € 105.000 ,–
  • Consulting, Training, Coaching und im Training € 95.400,–
  • Pharma- und Chemieindustrie € 90.500,–
  • Handel € 59.200 Euro,–
  • Forschung € 58.700 Euro,–.

Projektmanagerinnen verdienen weniger

In Deutschland verdienen Frauen im Projektmanagement aktuell durchschnittlich 23,6
Prozent weniger als Männer; bei den variablen Gehaltsanteilen beträgt die Differenz
sogar 47,1 Prozent. Im Jahr 2013 hatte die Vorgängeruntersuchung der GPM die
Gehaltsdifferenz noch mit 16,2 Prozent beziffert. „Dass sich der Gehaltsunterschied
zwischen Frauen und Männern drastisch verschärft hat, ist ein Warnsignal, das wir
nicht überhören dürfen – denn laut Prognosen wird die Projektwirtschaft in Deutschland
weiter wachsen“, erklärt Professor Yvonne Schoper. „Angesichts des zunehmenden
Fachkräftebedarfs in Projektmanagement-Berufen muss es das Ziel aller Unternehmen
sein, Frauen selbstverständlich die gleichen Konditionen zu bieten.“

Zufriedenheit im Projektmanagement

Die Mehrzahlder Befragten ist mit ihrer aktuellen Tätigkeit in Projekten sehr zufrieden und bewertet die Aufgaben als äußerst interessant. „Die Studie zeigt gleich in mehreren Punkten, dass Beschäftigte im Projektmanagement sich in der Regel durch Engagement und hohe Motivation auszeichnen. Hinzu kommt das für dieses Berufsbild geradezu typische Interesse und die Bereitschaft zur stetigen Weiterbildung“, so Yvonne Schoper.

Arbeiten im Projektmanagement – insgesamt eine gute Sache mit viel Abwechslung und guten Verdienstmöglichkeiten.

Sind Sie auch zufrieden im Projektmanagement? Was macht die Arbeit als Projektmanager besonders schön, und was könnte verbessert werden? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.