Projektteam

Praxistipps für Projektmanager

Personales Ressourcenmanagement: Ausstieg eines Teammitglieds

Ob durch freiwilligen Ausstieg, Kündigung oder Umstrukturierungsmaßnahmen innerhalb des Unternehmens: Mitten in einem laufenden Projekt ein Teammitglied zu verlieren, ist nie leicht – insbesondere, wenn es sich um einen Mitarbeiter mit Schlüsselkompetenzen handelt. Die Probleme sind vorprogrammiert, vor allem wenn sie kaum Einfluss auf die Mitarbeiterauswahl haben. Hier heißt es, Zähne zusammen beißen und das Beste aus der Situation machen. Und natürlich verhandeln, verhandeln, verhandeln, um bestmöglichen Ersatz zu finden. Hier ein paar weitere Tipps, wie Sie mit dem Ausstieg eines Teammitglieds konstruktiv umgehen können.

Praxistipps für Projektmanager

Psychologie für Projektmanager: Urteils- und Wahrnehmungsfehler

Nicht umsonst heißt es, dass „der erste Eindruck zählt“. Menschen, die auf Anhieb sympathisch erscheinen, werden auch als besonders intelligent und fähig eingeschätzt, ganz unbewusst und automatisch. Im Alltag ist diese Art der Bewertung unproblematisch. Im Arbeitsumfeld allerdings kann das schnelle Urteilen zu Fehleinschätzungen führen: Der erste Eindruck ist dann so stark, dass andere Eigenschaften der Person gar nicht mehr berücksichtigt werden. Mangelnde fachliche Fähigkeiten fallen so eventuell weniger auf. In der Psychologie bezeichnet man dies als Wahrnehmungsfehler – der beschriebene Primäreffekt ist nur eines von zahlreichen dieser Fehlurteile, die das Leben des Projektmanagers unbewusst erschweren können.

Gesprächsführung: Richtig kritisieren und argumentieren
Praxistipps für Projektmanager

Gesprächsführung: Richtig kritisieren und argumentieren

Wer an Projektmanagement denkt, der denkt in erster Linie an Budget-, Zeit- und Kostenplanung sowie deren Verwaltung und Kontrolle. Doch Projektmanagement ist weit mehr, denn einer der wichtigsten Faktoren für den Projekterfolg sind die Menschen in und um das Projekt. Hier sind – wie in allen menschlichen Beziehungen – die sogenannten Soft-Skills von entscheidender Bedeutung, insbesondere die Fähigkeit zur richtigen Kommunikation. Hier ein paar goldene Regeln, mit denen Sie auch schwierige Situationen wie ein Kritikgespräch und komplizierte Argumentationen meistern.

Wissen Sie schon oder diskutieren Sie noch? Der Dialog als Methode zur Wissensvermittlung
Praxistipps für Projektmanager

Wissen Sie schon oder diskutieren Sie noch? Der Dialog als Methode zur Wissensvermittlung

Wie gehen Sie vor, wenn Sie sich Wissen aneignen möchten? Lesen Sie die benötigten Informationen nach? Lassen Sie sich die Dinge, die Sie wissen möchten, von einer anderen Person erklären? Ich bin vor allem Autodidakt – ich suche mir meine Informationen am liebsten selbst zusammen und erstelle mir daraus meinen Wissensfundus. Doch diese Art der Wissensvermittlung beschränkt sich auf ein Verständnis von Wissen als Summe verschiedener Informationen. Auf ein anderes Wissensverständnis und eine andere Form der Vermittlung setzt der Dialog, das gleichberechtigte Gespräch.

Konflikte moderieren
Praxistipps für Projektmanager

Konfliktmoderation: Wenn es zwischen Kollegen kracht

Ein schlechtes Arbeitsklima macht nicht nur den Konfliktbeteiligten zu schaffen. Mitarbeiter, die in Konflikte verstrickt sind, arbeiten weniger konzentriert, mit weniger Freude und zeigen schlechtere Leistungen. Projektmanager sollten daher großes Interesse daran haben, Konflikte frühzeitig zu erkennen und gemeinsam mit den Beteiligten nach Lösungen zu suchen. Die Konfliktmoderation ist eine bewährte Methode, die alle Beteiligte an einen Tisch bringt – das Ziel ist es, verbindliche und überprüfbare Lösungen zu vereinbaren, mit der alle Konfliktparteien leben können und mit denen sie wieder mehr Freude an der Arbeit haben.